SWS News

Das Interview mit dem GTTR VII Sieger Charles Franzke
zurück zur Liste
Freitag 14.12.2018

Beim diesjährigen Getting Tough in Rudolstadt holte Charles Franzke mit dem "SAN" und dem "The Race" Podium Nr. 50. und 51. in seiner Karriere und wir haben ihm dazu ein paar Fragen gestellt.


Worin lag Deiner Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg?

In diesem Jahr war es für mich die gute Performance im Laufen. Ich durfte auf der Strecke nicht zu viel Zeit auf die Ersten verlieren, da meine Stärke an den Hindernissen erst am Ende des Rennens zum Tragen kommt.

Wie würdest Du diesen Erfolg für dich selbst einordnen?
Ein Rennen vor heimischen Publikum ist für jeden Sportler eine ganz besondere Freude. Für mich ist es immer ein kleines Highlight am Jahresende. Endlich habe ich die Chance, das zu zeigen, was ich das ganze Jahr über auf der ganzen Welt so treibe. Das ich das Highlight mit einem Doppelsieg krönen konnte, hatte ich so nicht erwartet.

Was sagst Du allgemein zum GTTR, dessen Entwicklung und Bedeutung für die Region?
Es ist gigantisch! Das Rennen verbindet unseren Landkreis. Es beteiligen sich an der Bewegung viele Unternehmen, freiwillige Helfer und vor allem auch unzählige Teilnehmer. Gerade in der Vorbereitungszeit sieht man so viele Sportler in der Region, die sich akribisch auf das Event vorbereiten, das ist wirklich fantastisch. Darüber hinaus ist es ein wirtschaftlicher Mehrwert für unsere Region. 

Welchen Anteil am Erfolg hat der „Heimspiel-Charakter" die lokalen?
Der Anteil daran ist enorm. Ein Rennen gewinnt man nicht an einem Tag, man gewinnt es in den 365 Tagen vorher. Jeden Tag Training, Wettkämpfe und disziplinierte Vorbereitung sind das Maß aller Dinge. Das könnte ich so nie schaffen, wenn ich nicht zahlreiche verlässliche Partner an meiner Seite hätte. Das nimmt viel Last von den Schultern und macht den Erfolg überhaupt erst möglich!

Welche Termine stehen als Nächstes an und wie sehr pusht dich dieser Erfolg für diese Rennen?
Jetzt freue ich mich erstmal auf die kommende Vorbereitungszeit. Ab Januar starte ich mit einem neuen Trainer aus der USA durch und plane aktuell die nächsten geplanten Läufe mit ihm. Ich bin gespannt wo mich die Reise 2019 hinführen wird. 

Den Titel verteidigen willst Du bestimmt im nächsten Jahr, wie schaut es mit Nachwuchs im OCR Bereich aus?
Kommen da in den nächsten Jahren ein paar Konkurrenten für Hagen Brosius und dich? Die Titelverteidigung ist immer ein schönes Ziel. Der Nachwuchs und Quereinsteiger aus anderen Sportarten kommen immer mehr dazu. Aber Konkurrenz belebt ja das Geschäft, im Sport ist es da nicht anders. Mit meinem neuen Trainer möchte ich den nächsten Schritt in die Professionalität gehen und den Abstand zu Weltspitze verkleinern. Ich bin sehr gespannt, was die nächsten Monate für uns bereithalten.


Vielen Dank. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg auf Deinem sportlichen Weg und unterstützen Dich weiterhin mit "voller Energie“.

Bilder Sportfotograf

Stadtwerke Saalfeld GmbH
Remschützer Straße 42
07318 Saalfeld
Telefon: 03671 590-0 Kundenzentrum: 03671 590-390 E-Mail: info@stadtwerke-saalfeld.de

Öffnungszeiten

Kundenzentrum
Markt 20
(Behindertengerechter Zugang)

Montag
08:30 - 12:30 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr

Dienstag
08:30 - 12:30 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch
08:30 - 12:30 Uhr

Donnerstag
08:30 - 12:30 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr

Freitag
08:30 - 12:30 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr

Kasse
Remschützer Straße 42
Dienstag
08:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
08:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Technik Remschützer Straße 42
Montag bis Donnerstag
07:30 - 09:00 Uhr
09:15 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
07:30 - 09:00 Uhr
09:15 - 12:00 Uhr